Wasserstoffeignung für Zellengasfilter !

Wir bestätigen, in den letzten Jahren mehrfach für den Einsatz von Wasserstoff unsere Zellengasfilter der Typen ZFG/ZEFG aus Sphäroguss geliefert zu haben. Bei den eingesetzten Referenzprojekten können wir zum heutigen Zeitpunkt keinerlei negative Rückmeldungen verzeichnen.

Die funktionelle Eignung für den Einsatz mit Wasserstoff wurde von unseren Kunden bislang bestätigt.

Der Wasserstoffanteil in Erdgas ist aktuell auf < 10 % begrenzt (DVGW-Arbeitsblatt G 260:2013/G 262:2011 ) weitergehende Anforderungen des DVGW-Regelwerks zu speziell geforderten zusätzlichen Prüfungen für den Einsatz von Wasserstoff liegen uns zum heutigen Zeitpunkt nicht vor.

Bei einem unabhängigen Institut wurden unsere Zellengasfilter der Typen ZFG/ZEFG (Sphäroguss) und VZF/VZEF (Aluminium-Guss) einem Wasserstoff-Emissionstest in Anlehnung an die DIN EN ISO 15848 unterzogen.

Die Anforderungen der DIN EN ISO 15848 (max. 50 ppmV Undichtheit von Gehäuseabdichtungen) wurden erfüllt und sogar deutlich übertroffen.

Auf Basis der mehrjährigen Erfahrungswerte des Einsatzes unserer Zellengasfilter Typ ZFG/ZEFG für Wasserstoff sowie des erfolgreichen Emissionstests aller Typen, bewerten wir unsere baumustergeprüften Zellengasfilter Typ ZFG/ZEFG und Typ VZF/VZEF für den Einsatz in Wasserstoffanlagen als geeignet.

Auf Kundenwunsch führen wir gerne eine zusätzliche Dichtheitsprüfung mit Helium durch.

Wir weisen darauf hin, dass die Eignung der Anwendung für den Betrieb mit Erdgas-Wasserstoff-Gemischen mit einem Wasserstoffanteil von >10 Vol-% bis zu 100% durch eine Gefährdungsbeurteilung des Anlagenbetreibers vor Inbetriebnahme festzustellen ist.

Projekte : Power-to-Gas

VZF-ZFG-H2

PtG/Sektorenkopplung: H2-BHKW Haßfurt

IndustryProject / LocationCountryCustomerYear
PtG PowerToGas:
H2-BHKW / H2-CHP
Wasserstoff

2G/Stw. Haßfurt: Haßfurt

GermanyJosef Pfaffinger2019


Zellengasfilter Typ ZFG für Regelstrecke in einer Power-to-Gas Anlage (PtG) in Haßfurt für die Erweiterung eins Wasserstoff-Blockheizkraftwerkes.
In dieser Anwendung wird (100% H2) „regenerativ aus Windkraft gewonnener Wasserstoff“ zur Rückverstromung in einem H2-BHKW eingesetzt.
Die Anlage wird im Juni 2019 erfolgreich in Betrieb genommen.

Quellen: www.stwhas.de/pressemitteilungen; Bildquelle: Fa. Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH

mehr …

2160914 GDRM Drohne Nowal (GER)

IndustrieProject / LocationCountryCustomerYear
GDRM/PRMS

GDRM Drohne Nowal (GER)

GermanyGascade2017

Die Gascade Gastransport Gmbh in Kassel errichtet eine Verbindungsleitung NOWAL, um den Gasbedarf in Nordwest-Deutschland mit H-Gas, sowie zur Versorgung neuer Gaskraftwerke zu ermöglichen. In diesem Rahmen entsteht eine Messanlage zwischen den Netzen der Gascade und der OGE in Drohne, die Station Drohne Nowal. Thielmann Energietechnik liefert im Frühjahr 2017 4 Stück liegende Staub-Flüssigkeits-Abscheider.

mehr …

2160076 GDRA Schwandorf und Arresting

IndustrieProject / LocationCountryCustomerYear
GDRM/PRMS

GDRA Schwandorf und Arresting

GermanyOGE Open Grid Europe2016

Im Zuge des Netzentwicklungsplans (NEP), der bundesweiten Gasnetzerweiterung, wird die bestehende GDRA Schwandorf-Neukirchen transporttechnisch optimiert und eine neue GDRA Arresting errichtet.

mehr …
2160076 GDRA Schwandorf und Arresting

183550 GDRM Malsfeld – Ostheim (GER)

IndustrieProject / LocationCountryCustomerYear
GDRM/PRMS

Malsfeld - Ostheim (GER)

GermanyE.on Mitte2014

Die Gasdruck-Regel- und Messanlage dient zur Entspannung des Gases auf ein niedrigeres Druckniveau. Unsere Filter und Abscheider schützen die sensiblen Mess- und Regelkomponenten vor feinsten Schmutz- und Flüssigkeitspartikel.

mehr …
GDRM Drohne Nowal (GER)