ANFAHRSIEB, TYP VAS

LEISTUNGSMERKMALE

  • zum Einklemmen in die Rohrleitung
  • effizienter Schutz von schmutzempfindlichen Anlagenkomponenten bei Inbetriebnahme
  • geringer Differenzdruck
  • einfacher Ein- und Ausbau

OPTIONEN

  • für DIN- und ASME-Flanschverbindungen
  • Auslegung für Tieftemperatur bis -50 °C
  • Auslegungsdruck bis 100 bar
  • Edelstahl-Ausführung
Anfahrsieb, Typ VAS

ALLGEMEINES
Das Anfahrsieb VAS wird zur Inbetriebnahme und Anfahren einer Anlage eingesetzt, um Gas von groben Verschmutzungen wie Schweißperlen, Zunder, Schmierfett etc. zu reinigen. Nach dem Anfahren kann das Anfahrsieb aus der Rohrleitung entfernt werden. Die Ausführung erfolgt als Schweißkonstruktion.

FUNKTION
Das Anfahrsieb VAS besteht aus einem Stützkorb aus Lochblech mit angeschweißtem Klemmring. Diese werden nach dem Zusammenbau verzinkt. Auf der Außenseite des Stützkorbes ist ein Edelstahldrahtgewebe angeschweißt. Die freie Fläche des Klemmringes ist in den Abmessungen auf die Nennweiten der Rohrleitungs-Flanschverbindung abgestimmt. Das Anfahrsieb wird in der Standardausführung von außen nach innen durchströmt. Eine optionale Ausführung des Anfahrsiebes komplett aus Edelstahl oder mit anderer Durchströmungsrichtung ist auf Anfrage möglich.

QUALITÄTSMANAGEMENT

  • DIN EN ISO 9001 zertifiziert
  • Klemmring mit Werksabnahmezeugnis nach DIN EN 10204/3.1 bescheinigt.

ZUBEHÖR
auf Anfrage

  • Klemmring zum Austausch
  • Dichtungen für Flanschverbindung
  • Schraubensatz für Flanschverbindung