Gasmischer, Typ VGM

LEISTUNGSMERKMALE

  • effiziente Mischung von Gasen
  • für alle Gase nach G260
  • für nicht aggressive Sondergase

OPTIONEN

  • kundenspezifische Auslegung
 für andere Regelwerke (ASME, EN 13445, SVTI, AS1210, PD5500, etc.)
  • kundenspezifische Abnahmen
» kundenspezifische Prüfungen
  • Anwendung für Sauergas (NACE)
  • Auslegung für Tieftemperatur bis -50°C
  • Auslegungsdruck bis 300 bar
  • Auslegungstemperatur bis 250°C

ALLGEMEINES
Gasmischer Typ VGM werden eingesetzt um zwei gasförmige Medien miteinander zu vermischen.

Die Ausführung erfolgt als Stahlschweißkonstruktion in horizontaler Bauweise.

Berechnung
Die Berechnung von Durchmesser und Länge der Mischkammer bezogen auf den eingesetzten Füllkörpertyp für die jeweiligen Betriebsdaten stellen die sorgfältige Vermischung der beiden Gase sicher.

FUNKTION
Das Hauptmedium durchströmt den Gasmischer horizontal. Das zweite Medium wird über einen seitlich angeordneten Stutzen zugeführt.
Verwirbelungs-Einbauten erzeugen eine grobe Vermischung der Gase. Die feine Vermischung wird in einer nachgeschalteten Mischkammer erwirkt. Die Mischkammer ist mit Füllkörpern gefüllt, deren spezielle Form und zufälligen Anordnung der Füllschüttung eine gute Gasmischung herbeiführt. Die Füllkörper sind aus dem Werkstoff 1.4301 und somit in robuster Ausführung für Abrasion und Korrosion. Bei Bildung von Konden-sat sollten die verschiedenen Abschnitte des Gasmischers regel-mäßig entleert werden.

Anschließend strömt das Mischgas zum Ausgangsstutzen des Gas-mischers.

QUALITÄTSMANAGEMENT

  • DIN EN ISO 9001 zertifiziert
  • Unsere Apparate nach Standard-Auslegung sind gemäß AD 2000 Regelwerk geprüft und nach der Druckgeräterichtlinie EG/PED 2014/68/EU CE-zertifiziert. Die Prüfung wird durch zugelassene Sachverständige (TÜV, Lloyd’s Register, etc.) durchgeführt.
  • Prüf- und Materialzeugnisse werden von den Sachverständigen gemäß Auslegungsvorschrift erstellt.